Laserzahnheilkunde

In einem Umkreis von 60 km sind wir das einzige Laserzentrum in unserer Gegend.

Wir verfügen über 3 moderne Laser, mit denen wir schmerzarme Behandlungen wie z. B. Kariesbehandlungen und chirurgische Eingriffe schnell und effizient vornehmen können. Doch wie funktioniert der Laser genau?

 

Das Lasersystem trägt erkrankte Zahnsubstanz ab, ohne in Kontakt zu Zahn oder Zahnfleisch zu kommen. So ersetzt Waterlase – z. B. bei der Behandlung von Karies – den Einsatz von Bohrer und Spritze und erspart dem Patienten die rotierende Bohrervibration, die die Nerven reizt und den Schmerz verursacht. Das Wasser unterstützt den Laser: Es schneidet, kühlt und trägt gemeinsam mit dem Laserlicht zum Beispiel geschädigte Zahnsubstanz ab und vernichtet darüber hinaus Bakterien, so dass möglichen späteren Entzündungen von vornherein der Nährboden entzogen wird. Dies ist insbesondere bei der Parodontalbehandlung aber auch bei Wurzelkanalbehandlungen wichtig.

Die neueste Lasergeneration der Firma Biolase nutzt den so genannten hydrokinetischen Effekt: Ein Teil des eingesetzten Wassers kühlt und verdampft dabei, der andere Teil wird beschleunigt und trifft mit Höchstgeschwindigkeit punktgenau auf die erkrankten Stellen an Zahn, Zahnfleisch, Zahnwurzel und Knochen. So trägt das Wasser gemeinsam mit dem Laser erkrankte Zahnsubstanz besonders schonend ab.

Im Ergebnis sind ein deutlich verbesserter Substanzerhalt, kleinere Wunden und schnellere Wundheilung festzustellen. Außerdem verringern sich die Behandlungsdauer und die Zahl der notwendigen Sitzungen.

Die Vorteile der Laserbehandlung für den Patienten:

  • weniger Schmerzen

  • raschere Heilung

  • kein Bohrer nötig

  • kürzere Behandlungsdauer

  • weniger oder keine Spritzen & Betäubungsmittel

  • keine Vibration

  • tötet Keime ab

  • erhält die gesunde Zahnstruktur

Die Wasser-Laser-Behandlung ist für jeden Patienten von Vorteil, vor allem für Kinder, bei denen durch die praktisch schmerzfreie Behandlung die Entstehung von Angst von vornherein vermieden wird. Darüber hinaus ist die Laserbehandlung besonders empfehlenswert für Risikopatienten, Schwangere, Allergiker und Angst-Patienten.

Der Laser wird häufig für folgende Behandlungen eingesetzt:

  • Kariesbehandlung

  • Parodontalbehandlung

  • Wurzelkanalbehandlung

  • Laserchirurgie

  • überempfindliche Zähne

  • Aphten

  • Herpes simplex

  • Druckstellen

  • Entzündungen von Implantaten

  • biostimulation zur Schmerzbekämpfung und zur verbesserten Wundheilung

  • Zahnaufhellung

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers